Positive Auswirkungen auf die Umwelt 2.1 Entwicklung des Unternehmertums

    Unsere Ziele

    Unsere Fortschritte im Jahr 2022

    Im Jahr 2022 haben wir die 9.000ste und 9.001ste Żabka eröffnet und damit bewiesen, dass wir trotz ungünstiger sozio-ökonomischer Bedingungen immer noch in der Lage sind, neue Lösungen zu schaffen und zur Entwicklung des Unternehmertums in Polen beizutragen. Parallel dazu haben wir unsere Bemühungen fortgesetzt, das Image unserer Handelskette zu verändern, um ein breiteres Spektrum von Verbrauchern zu erreichen und sie zum Besuch unserer Verkaufsstellen zu bewegen. Als Unternehmen, das sich an den Kundenbedürfnissen orientiert, entwickeln wir seit einigen Jahren neue Ladenformate, die den unterschiedlichen Kundenerwartungen an den verschiedenen Standorten entsprechen. Sie sind auf die Bedürfnisse von Menschen zugeschnitten, die oft unterwegs sind und gerne das gastronomische Angebot nutzen, das um warmen Snack, Kaffee, Sandwiches und Salaten erweitert wird. Die von uns gewählte Strategie ermöglicht es den Franchisenehmern, ein florierendes lokales Geschäft zu führen, das, wie die Zahlen zeigen, erfolgreich ist. 

    Regelmäßig ermitteln wir die Zufriedenheit unserer Franchisenehmer und so können wir schneller auf ihre Bedürfnisse reagieren. Dies führte zu einem Anstieg des NPS bei dieser Stakeholder-Gruppe um 13 Punkte und zu einem Rückgang des Prozentsatzes der Franchisenehmer, die freiwillig aussteigen, auf unter 8 %. Nach Angaben der Franchisenehmer ist die größte Herausforderung bei der Führung ihres Geschäftes die zunehmende Schwierigkeit, Mitarbeiter zu rekrutieren und sie zu behalten, wobei diejenigen, die die Handelskette verlassen, häufig einen Mangel an geeignetem Personal als Grund angeben. Um dieses zentrale Problem anzugehen, haben wir 2022 die Initiative Verkäufer Pro ins Leben gerufen, die darauf abzielt, den Prozentsatz der Mitarbeiter, die das Unternehmen verlassen, zu senken, indem wir ihr Engagement und ihre Bindung an den Arbeitsplatz erhöhen. Das Vorhaben stützt sich auf drei Säulen: – Verbesserung des Images, u.a. durch die Einführung einer neuen, moderneren Firmenkleidung; – berufliche Entwicklung, u.a. durch die Bereitstellung von Schulungsmaterial für Franchisenehmer und Verkäufer; – Steigerung der Motivation, u.a. durch die Einführung eines neuen Anreizprogramms für Verkäufer. 

    In Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Warschau haben wir außerdem ein Pilotprogramm mit dem Namen Unternehmertum+ ins Leben gerufen, das letztlich in ein langfristiges berufliches Entwicklungsprogramm für Franchisenehmer umgewandelt werden soll und das sich auf die Stärkung der Team-Management-Fähigkeiten konzentriert. 

    Ausgewählte Aktivitäten

    Teilen:
    This site is registered on wpml.org as a development site.